search

Die Kleinbahnen Rees - Empel und Wesel - Rees - Emmerich

29,95 €
Bruttopreis

Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
Verlag: Kenning, L (16. April 2013)
von Ludger Kenning (Herausgeber), Evert Heusinkveld (Autor)

Menge
Nicht auf Lager


Die Geschichte der elektrischen Kleinbahnen am rechten Niederrhein geht zurück auf eine dampfbetriebene Schmalspurbahn. Rees, die älteste Stadt am Niederrhein, drängte Ende des 19. Jahrhunderts auf eine Bahnverbindung mit der Station Empel der Hauptbahn Dinslaken ¿ Emmerich. Mit der Firma Havestadt & Contag fand sie ein versiertes Ingenieurbüro, das sowohl den Bau als auch den Betrieb einer meterspurigen Kleinbahn übernahm. Im September 1897 konnte die 5,8 km lange ¿Stadt Reeser Anschlussbahn¿ vorerst für den Personen-, 1898 auch für den Güterverkehr eröffnet werden. Zwei Kastendampflokomotiven, zwei Personen-, zwei Post/Pack- und acht Güterwagen sowie elf Rollbockpaare standen zur Verfügung...

Verlag Kenning
3933613892