Gleisbau im Oktober/November 2018 (Teil II)

Beiträge zum Betrieb und Aktionen auf der Strecke der Museumseisenbahn
Benutzeravatar
RobertAngerhausen
Beiträge: 117
Registriert: Di 13. Mai 2008, 18:07

Gleisbau im Oktober/November 2018 (Teil II)

Beitrag von RobertAngerhausen » Di 20. Nov 2018, 15:24

2018-10-10; Museumseisenbahn Gleisbau 0009.jpg
Im Frütau zu Berge ............. V 4 am 10.10. mit dem Schwellenwagen am Ende des Einschnittes
IMG-20181026-WA0007.jpg
Das Verfahren und Auslegen der Schwellen mit dem Radlader spart Kraft, ist aber trotzdem anstrengend.
IMG-20181026-WA0030.jpg
Max, Lars, Andreas und Nils gönnen sich deshalb eine Pause.
2018-10-10; Museumseisenbahn Gleisbau 016.jpg
Irgendwann ist es geschafft und ..........
IMG-20181026-WA0018.jpg
.... Nils ist stolz auf die gemeinsame Leistung!

Am Donnerstag und Freitag (11./12.10.) geht es mit kleinerer Mannschaft an der Weiche 1 in Heiligenberg weiter. Auch restliche Aufräumarbeiten im Rottenschuppen werden erledigt.
IMG-20181028-WA0008.jpg
Max richtet die Unterlagsplatten aus.
IMG-20181028-WA0009.jpg
Joachim bohrt die Schraubenlöcher, beaufsichtigt von Joshua.
IMG-20181028-WA0003.jpg
Unser Minischotterwagen
IMG-20181028-WA0007.jpg
Und damit Lars ausreichend Material zum Stopfen hat, ............
IMG-20181028-WA0006.jpg
..... kommt auch ein "Spezialrollbock" für Schubkarren zum Einsatz, mißtrauisch beäugt von Joshua und Joachim.
2018-10-26; Museumseisenbahn Gleisbau 004.JPG
So sieht nun der fertige Teil der Weiche aus.; statt 10 Schwellen sind 13 Schwellen erneuert!
Wenn der Wettergott es gut mit uns meint, machen wir beim Wintermeeting (16.-23.2.19) weiter.
2018-10-26; Museumseisenbahn Gleisbau 001.JPG
Auch im Rottenschuppen herrscht wieder "Durchblick", nachdem wir nicht nur gut 10 to Kleineisen eingeräumt, sondern auch etwa dieselbe Menge entsorgt haben.

Am Samstag 13.10. klingt die Woche mit dem Auflegen und Verschrauben der ersten Schienen bei der Streckengleisbaustelle aus. Hier hilft auch wieder eine Gruppe Studenten mit.

Dazu gibt es ein Video:



Das war eine äußerst erfogreiche Woche, in der bei guter Laune und gutem Wetter wesentlich mehr geschafft wurde, als ursprünglich geplant.

Allen Helfern dafür ein herzliches Dankeschön!!!